Der Trüffelhain

Das Maison des truffes et de la trufficulture stützen sich auf den Versuchstrüffelhain von Boncourt-sur-Meuse.

Dieser 7 ha große Trüffelhain wurde 1989 hauptsächlich mit mykorrhizierenden Hasenusssträuchern gepflanzt.

Der Trüffelhain sieht aus wie ein Obstgarten aus Haselnusssträuchern. Doch im Gegensatz zu einem Obstgarten werden die Sträucher nicht ihres Ertrags wegen angepflanzt, sondern um in ihren Wurzeln den Pilz zu tragen, für den wir uns interessieren: den Trüffel.

In dieser Anlage werden verschiedene Versuche zur Dichte der Bepflanzung, der Größe der Bäume, der Wasserzufuhr ... durchgeführt.

Mehr Informationen über die Versuche