La Maison des truffes et de la trufficulture (Das Haus der Trüffel und des Trüffelanbaus)

Im Zentrum von Boncourt-sur-Meuse, einem Dorf im regionalen Naturpark Lothringen, bringt das Maison des truffes et de la trufficulture ein regionales Produkt zur Geltung,  das sich auf natürliche Art in den kalkhaltigen Böden Ostfrankreichs entwickelt.

Dieses Haus, das vom Gemeindeverband der Region Commercy in einem authentischen ländlichen Anwesen eingerichtet worden ist, bietet eine Einführung in die Welt des Trüffels: Auf 450 m² zeigen eine Ausstellung und ein Film die Geheimnisse dieses unterirdischen, von den erlesensten Feinschmeckern gesuchten Pilzes. Eine Kostprobe vervollständigt den Besuch. Im oberen Stock werden regelmäßig Kochvorführungen und -kurse organisiert. Ein kleiner Laden bietet schließlich eine große Auswahl an Produkten auf Trüffelbasis an.

Das Maison des truffes et de la trufficulture, die wichtigste Einrichtung dieser Art in Ostfrankreich, ist auch ein Schulungszentrum für die ganze Trüffelbranche sowie ein Ort für wissenschaftliche Versuche. In dem neben dem Haus angepflanzten Trüffelhain aus 7 ha Haselnusssträuchern werden gemeinsam mit dem französischen Landwirtschaftsforschungsinstitut INRA Versuche durchgeführt, um den Anbau dieses kulinarischen und mit seinem Aroma unseren Geschmacksknospen  schmeichelnden Luxusprodukts zu verbessern.